Thundorf

Frühmorgens ist ein ganzes Dorf auf Knien

Eine Demonstration gelebten Glaubens erleben Besucher bei der Fronleichnamsprozession am Donnerstag, 20. Juni in Thundorf.
Vollen Einsatz beweist die Thundorfer Dorfbevölkerung an Fronleichnam frühmorgens, um die Blumenteppiche bis zur Prozession rechtzeitig fertig zu stellen.Philipp Bauernschubert
Vollen Einsatz beweist die Thundorfer Dorfbevölkerung an Fronleichnam frühmorgens, um die Blumenteppiche bis zur Prozession rechtzeitig fertig zu stellen.Philipp Bauernschubert
Bereits am frühen Morgen, teilweise schon ab 4.30 Uhr ist ein ganzes Dorf auf den Beinen, bzw. auf den Knieen, um rund um das Dorf einen achtzig Zentimeter breiten Blumenteppich auf etwa zwei Kilometer zu legen. Dass es so etwas noch gibt, bei immer leerer werdenden Kirchen und viele mit dem Fronleichnamsfest nichts mehr anfangen können, ist bewundernswert. Hauptsache ein Feiertag, denken viele, wo ich frei habe und nicht zur Arbeit muss. Dabei ist Fronleichnam mehr, als nur Tradition, es ist eine Verehrung des Allerheiligsten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen