Bad Kissingen

Furchtlose Feministin streitet mit Gottschalk

Die Aufzeichnung von "Gottschalk liest" aus dem Regentenbau ist nicht nur für Leseratten ein Ereignis. Ausgestrahlt wird am 18. Juni.
Gestenreich, witzig und schlagfertig: Thomas Gottschalk während der Aufzeichnung der Sendung "Gottschalk liest?". Foto: Fabian Stoffers
Gestenreich, witzig und schlagfertig: Thomas Gottschalk während der Aufzeichnung der Sendung "Gottschalk liest?". Foto: Fabian Stoffers
Wenn ein Thomas Gottschalk Bücher bespricht, ist ihm Aufmerksamkeit sicher. Fast 600 Bücher- oder? Gottschalk Freunde wollten erleben, ob seine lockere Art auch in einer Literatursendung trägt. Plauderton mit Tiefgang, geht das? Nimmt man den Beifall des Publikums als Maßstab, ja! Verständlich moderiert er die Bücher an, nähert sich unkonventionell den Autoren. Aber er weiß, wovon er spricht, entlockt Johanna Adorján, Friedemann Karig und Marlene Streeruwitz einigen Hintergrund und viel Persönliches zu ihren Büchern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen