Geroda

Geröder Kleinspur im Großaufgebot

Circa ein Dutzend Schmalspur-Traktoren und Fußgruppen bildeten den Geröder Faschingszug.
Beim traditionellen Eichhölzer Faschingszug in Geroda sind nur Schmalspur-Traktoren und Fußgruppen beteiligt. Foto: Theresa Kohl       -  Beim traditionellen Eichhölzer Faschingszug in Geroda sind nur Schmalspur-Traktoren und Fußgruppen beteiligt. Foto: Theresa Kohl
Beim traditionellen Eichhölzer Faschingszug in Geroda sind nur Schmalspur-Traktoren und Fußgruppen beteiligt. Foto: Theresa Kohl

Trotz des regnerischen Wetters hatten sich am Faschingssonntag etliche verkleidete Bürger am Geröder Bürgerhaushof eingefunden, um den mittlerweile schon traditionellen Eichhölzer Faschingszug, bei dem nur Schmalspur-Traktoren und Fußgruppen beteiligt sind, anzusehen.

Thematisiert wurde unter anderem die Babynot in Geroda , das diesjährige Dorfjubiläum sowie der Wunsch nach einer Wellnessoase am Plätzer Löschweiher. Da bei der Dorfheldentour im vergangenen Sommer Bürgermeister Alexander Schneider als Buddha auftrat, zeigten die "Dorfhelden on tour" diesen als religiöses Vorbild während der pfarrerlosen Vakanzzeit. Zudem stellte Achim S.C. Holz seien Brennholzverleih vor.

Faschingstreiben im Bürgerhaushof

Der Zug endete im Bürgerhaushof, wo sich die Geröder Narren stärken konnten und bis zum Abend weiterfeierten. Ein weiteres Highlight war die Tanzeinlage der Sweet Thirsties, die dieses Jahr als Spice Girls auftraten. Außerdem wurden für die kleinen Gäste am Nachmittag Spiele wie Eierlauf und Sackhüpfen angeboten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Geroda
  • Alexander Schneider
  • Holz
  • Karneval
  • Regen
  • Spice Girls
  • Traditionen
  • Wetter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!