Oerlenbach

Geschäftsleiter nimmt seinen Hut

31 Jahre war er für die Gemeinde im Einsatz, jetzt ging Geschäftsleiter Werner Rauh in den Ruhestand. In der Gemeinderatssitzung bekam er lobende Worte von vier Bürgermeistern und die Bürgermedaille.
Vier Bürgermeister und ein (ehemaliger) Geschäftsleiter: Vor dem Rathaus in Oerlenbach zeigten sich Siegfried Erhard, Gerhard Fischer, Franz Kuhn und Nico Rogge zusammen mit Werner Rauh (vorne mit Urkunde). Der langjährige Geschäftsleiter erhielt zum Abschied aus dem Berufsleben die Bürgermedaille der Gemeinde und einen Ruhesessel.       -  Vier Bürgermeister und ein (ehemaliger) Geschäftsleiter: Vor dem Rathaus in Oerlenbach zeigten sich Siegfried Erhard, Gerhard Fischer, Franz Kuhn und Nico Rogge zusammen mit Werner Rauh (vorne mit Urkunde). Der langjährige Geschäftsleiter erhielt zum Abschied aus dem Berufsleben die Bürgermedaille der Gemeinde und einen Ruhesessel.
Foto: Hans-Peter Hepp | Vier Bürgermeister und ein (ehemaliger) Geschäftsleiter: Vor dem Rathaus in Oerlenbach zeigten sich Siegfried Erhard, Gerhard Fischer, Franz Kuhn und Nico Rogge zusammen mit Werner Rauh (vorne mit Urkunde). Der langjährige Geschäftsleiter erhielt zum Abschied aus dem Berufsleben die Bürgermedaille der Gemeinde und einen Ruhesessel.

Als Werner Rauh seinen Dienst als Geschäftsleiter in Oerlenbach antrat, musste er gleich "ran". Das berichtet der frühere Bürgermeister Siegfried Erhard . Rauhs Vorgänger war zum Bürgermeister von Elfershausen gewählt worden, die Einarbeitungszeit fiel deshalb aus. Nun - rund 31 Jahre später - endet der Dienst für Werner Rauh im Oerlenbacher Rathaus . Er hatte diesmal Zeit, seinen Nachfolger Jürgen Markert einzuarbeiten, war noch bis Mitte April täglich in seinem Büro , das damals, an seinem allerersten Tag noch der Arbeitsplatz des 1. Bürgermeisters gewesen war.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung