Trimberg

Geschichte wird lebendig

Abtauchen in ferne Zeiten: Otmar Pfister führt seit 1981 durch die Trimburg.
Otmar Pfister fasziniert mit seinen Führungen und geschichtlichen Ausblicken in der Trimburg. Gerd Schaar
Otmar Pfister fasziniert mit seinen Führungen und geschichtlichen Ausblicken in der Trimburg. Gerd Schaar
Herzblut fließt, wenn Altbürgermeister Otmar Pfister interessierte Besucher durch die Trimburgruine führt. Seine sachkundigen Führungen sind beliebt. Da dürfen die Zuhörer in ferne Zeiten des frühen 13. Jahrhundert abtauchen, als Süßkind von Trimberg dort seine Minnegesänge ertönen ließ.Wie viele solcher Führungen Pfister in den vergangenen fast vier Jahrzehnten leistete, weiß er nicht mehr. Es seien etliche Führungen im Jahr. "Angefangen habe ich damit im Jahr 1981", erinnert er sich. Da habe es allerdings noch wenig Publikum gegeben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen