Hammelburg

MP+Gewalt gegen Polizisten in Hammelburg: "Das kann so nicht weitergehen"

Erst eine Attacke mit einer abgebrochenen Flasche, eine Woche später Gewalt gegen Polizeibeamte: Rund ums Weihertor geht es an Wochenenden zu hitzig zu.
Mit Pfefferspray wehrten sich zwei Polizisten am Wochenende gegen den Angriff von zehn bis 15 Heranwachsenden auf dem Hammelburger Bleichrasen.       -  Mit Pfefferspray wehrten sich zwei Polizisten am Wochenende gegen den Angriff von zehn bis 15 Heranwachsenden auf dem Hammelburger Bleichrasen.
Foto: SymbolSecondSide / Adobe Stock | Mit Pfefferspray wehrten sich zwei Polizisten am Wochenende gegen den Angriff von zehn bis 15 Heranwachsenden auf dem Hammelburger Bleichrasen.

Der Bereich um Weihertor und Bleichrasen unterhalb der Hammelburger Innenstadt ist eigentlich ein beschaulicher Ort: Tagsüber schlendern dort Besucher vom Parkplatz zum Marktplatz, nachts ist meistens wenig los. Vor allem an Wochenenden entwickelt sich der Bereich aber zunehmend zum Hotspot, das zeigen die jüngsten Polizeimeldungen: In der Nacht auf den 20. Juni verletzte ein betrunkener 20-Jähriger einen 25-Jährigen mit einer zerbrochenen Bierflasche im Gesicht, in der Nacht auf den 27. Juni griff eine Gruppe junger Erwachsener zwei Polizisten an.

Weiterlesen mit MP+