Kleinbrach bei Bad Kissingen

Großalarm am Luitpoldsprudel

Wasserwacht, Feuerwehr und Rettungsdienst übten gemeinsam bei Kleinbrach für den Ernstfall.
Wasserwacht, Feuerwehr und Rettungsdienst übten am vergangenen Samstag gemeinsam für den Ernstfall am Luitpoldsprudel bei Kleinbrach.       -  Wasserwacht, Feuerwehr und Rettungsdienst übten am vergangenen Samstag gemeinsam für den Ernstfall am Luitpoldsprudel bei Kleinbrach.
Foto: Monika Bohatsch (Wasserwacht) | Wasserwacht, Feuerwehr und Rettungsdienst übten am vergangenen Samstag gemeinsam für den Ernstfall am Luitpoldsprudel bei Kleinbrach.

So mancher erschrak am Samstag: Schließlich fuhren einige Fahrzeuge mit Sonder- und Wegerechten durch Kleinbrach bei Bad Kissingen zum Luitpoldsprudel. Die Freiwilligen Feuerwehren der Bad Kissinger Stadtteile Hausen und Kleinbrach rückten gemeinsam mit Rettungsdienst und Wasserwacht zu einer simulierten Notfallsituation aus.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung