Fuchsstadt

Großes Interesse am Fuchsstädter Glockenguss

Ein Glockenguss vor Ort bescherte der Gemeinde Fuchsstadt am Wochenende ein seltenes Ereignis.
Wie glühendheiße Lava zischte die flüssige Bronze in die Form.   Winfried Ehling
Wie glühendheiße Lava zischte die flüssige Bronze in die Form. Winfried Ehling
Glocken entstehen üblicherweise in einer Gießerei, zumindest große Geläute. Kleinere Glocken direkt vor Ort zu gießen ist eine Spezialität von Peter Glasbrenner aus Schwäbisch Hall, der über eine eigene Gusswerkstatt verfügt.Die Kohlenbergkapelle erhält eine neue Glocke im kleinen Format, da das bisherige, 100 Jahre alte Geläut ausgedient hat. "Die scheppert", hatten die Fuchsstädter Bürger bemerkt, und der Gemeinderat hatte daraufhin entschieden, ein neues Exemplar auf Spendenbasis zu beschaffen. Da kam Glasbrenner mit seinem mobilen Gießofen und Formen gerade recht, der am Bauhof sein Handwerk präsentierte.