Riedenberg

Grundschüler aus Riedenberg und Wildflecken schauen Jägern über die Schulter

Trittsiegel setzen, Lockrufe üben, Schnitzen und einen Hochsitz besteigen - all das durften Grundschüler aus Wildflecken und Riedenberg beim Projekttag.
Die Schüler durften Werkzeuge und Ferngläser, die zur Jagd benutzt werden, auch gleich ausprobieren.  Julia Raab
Die Schüler durften Werkzeuge und Ferngläser, die zur Jagd benutzt werden, auch gleich ausprobieren. Julia Raab
Grundschüler aus Wildflecken und Riedenberg haben sich mit Jägern des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) im Staatswald getroffen, um Vorurteile abzubauen und einen Einblick in das Brauchtum der Jagd zu bekommen. Schweiß, Kirrung und Nachsuche, das sind nur einige der Begriffe, die die Kinder an diesem Tag lernten. "Nach dem Projekttag mit Wanderung und vielen aufregenden Erlebnissen im Wald bei Riedenberg bleibt meistens besonders viel hängen", sagt Schulleiterin Christiane Helfrich. Seit 2002 bietet die Grundschule Wildflecken einen Projekttag für die 3. und 4.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen