Ramsthal

Grundstücksbesitzer wehrt sich gegen geplantes Baugebiet

Die Gemeinde Ramsthal plant das neue Baugebiet "Am Wengert 2". Mittendrin liegt jedoch eine Streuobstwiese, deren Besitzer die Pläne verhindern möchte.
Mitten im geplanten Baugebiet  "Am Wengert 2" in Ramsthal liegt eine Streuobstwiese, deren Besitzer sein Grundstück (rote Fläche) nicht verkaufen oder tauschen möchte. Mittels Anwalt legte er jetzt Widerspruch ein, der Gemeinderat antwortete detailliert, rückt aber nicht von seinem Vorhaben ab. Andreas Lomb
Mitten im geplanten Baugebiet "Am Wengert 2" in Ramsthal liegt eine Streuobstwiese, deren Besitzer sein Grundstück (rote Fläche) nicht verkaufen oder tauschen möchte.
Mehrfach hatte die Gemeinde Ramsthal versucht, einen Grundstücksinhaber zum Verkauf oder Tausch seiner Fläche zu bewegen, ohne die das geplante Baugebiet "Am Wengert 2" nicht verwirklicht werden kann. Doch bislang waren diese Bemühungen erfolglos. Jetzt waren der Entwurf des Bebauungsplans und eines angepassten Flächennutzungsplans öffentlich ausgelegt, Vertreter öffentlicher Belange und Privatpersonen wurden gehört. Nach Ablauf der vorgegebenen Frist wurden im Rahmen einer Sondersitzung des Gemeinderates alle eingegangenen Einwendungen behandelt und entsprechende Stellungnahmen durch das Gremium beschlossen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen