Hammelburg

Hammelburg: Blasmusik aus dem Gemüsebeet

Mehrere Musiker in der Weberstraße verstehen sich spielend. Sie konzertieren regelmäßig über ihre Gartenzäune hinweg. Ihre Idee zieht inzwischen Kreise. 
Seit dem Beginn der Ausgangsbeschränkungen musizieren Nachbarn in der Weberstaße unter freiem Himmel. Vorne (von links): Helmut Schäfer sowie Petra und Rainer Oberste-Dommes.   
Seit dem Beginn der Ausgangsbeschränkungen musizieren Nachbarn in der Weberstaße unter freiem Himmel. Vorne (von links): Helmut Schäfer sowie Petra und Rainer Oberste-Dommes.    Foto: Wolfgang Dünnebier

Was macht ein Musiker, wenn ihm sein Orchester weggebrochen ist? Er lässt sich was einfallen. So jedenfalls in der Weberstraße in Hammelburg. Nach der Verkündigung der Ausgangsbeschränkungen durch die Corona-Pandemie mitten im März vermissten Helmut Schäfer, Jürgen Kunkel und Mike Rudolph ihre Zerstreuung mit Gleichgesinnten.    

Immer sonntags um 18 Uhr 

Weil alle drei keine Kinder von Traurigkeit sind, trafen sie sich an ihren Gartenzäunen, um gemeinsam Blasmusikstücke anzustimmen. Inzwischen ist die Runde größer geworden. Den Kreis der Musiker bereichern inzwischen Martina Rüger, Andrea Ruppert, Doris und Franziska Rüger sowie Rainer und Petra Oberste-Dommes. Letztere beide stammen sogar aus einem entfernteren Wohngebiet.Die Auftritte jeweils sonntags um 18 Uhr sind schon so etwas wie eine kleine Tradition. Sogar Publikum findet sich ein.          

Mike Rudolph spielt von seinem Balkon 
Mike Rudolph spielt von seinem Balkon  Foto: Wolfgang Dünnebier

Seit acht Wochen wiederholt sich das Ritual regelmäßig. "Wann es mit den Proben der Stadtkapelle weiter geht, ist völlig unklar", sagt Helmut Schäfer. Er begrüßt die Möglichkeit, mit den jeweils etwa halbstündigen Konzerten in Übung zu bleiben. Zumal die Auftritte etwas Verbindendes für die örtliche Blasmusik-Szene ausstrahlen. Gehören doch die beteiligten Akteure der Stadtkapelle, den Eschenbacher Musikanten und der Untererthaler Blasmusik an.               

Spontane Liedauswahl 

Ausgewählt werden die Lieder spontan. Das spricht für die soliden musikalischen Grundkenntnisse aller Mitspieler. Der Applaus der Zaungäste ist den Instrumentalisten sicher. Es kann aber schon mal passieren, dass einer der Musiker kurz im Keller verschwindet, um die Noten für das aktuell aufgerufene Stück herauszukramen.  

In den kommenden Wochen sind weitere Freiluft-Auftritte geplant. Und es gibt sogar schon die Idee, alle in der Besetzung bisher gespielten Lieder hintereinander zum Besten zu geben. "Vielleicht bei einem Picknick-Konzert", schwärmt Jürgen Kunkel. Schön wäre es, wenn bis dahin die Abstandsregeln überflüssig werden. Denn erst dann können sich die Musiker auch körperlich wieder näher kommen.        

Rückblick

  1. Schulschließung: Corona-Fall an Schweinfurter Gymnasium
  2. Sie haben die Nase voll von der Maske
  3. Pontifikalamt: Wer muss wann in der Kirche Mundschutz tragen?
  4. Iphöfer Altenzentrum kommt gut durch die Krise
  5. Gesundheitsamt zu Kita-Schnupfen: Muss keine Krankheit sein
  6. Eltern in Aufruhr: Reicht eine Rotznase für Kita-Auschluss?
  7. Corona-Tests für alle: Der Andrang hält sich noch in Grenzen
  8. Corona-Verdacht: Französische Familie im Landkreis Kitzingen gestrandet
  9. Corona in Main-Spessart: Gute Nachrichten aus Frammersbach
  10. Fleischkauf: Kunden wollen wissen, wo ihr Schnitzel herkommt
  11. Ein weiterer neuer Coronafall in Rhön-Grabfeld
  12. Was Besucher der Würzburger Krankenhäuser beachten müssen
  13. Kissinger haben kein Interesse an Gebührenstundung wegen Corona
  14. Corona: Gewerkschaften befürchten Schlimmes für Mainfranken
  15. Kreis Kissingen: So schwer hat Corona die Kur getroffen
  16. Würzburger Anwalt fordert Schadenersatz für Corona-Lockdown
  17. Corona an der Mittelschule Frammersbach: Es wird weiter getestet
  18. Rhön-Grabfeld: Kein neuer Corona-Fall gemeldet
  19. Schausteller Uebel klagt gegen den Freistaat
  20. Corona-Landkarte: Welche Orte bisher betroffen waren
  21. Corona-Abitur: Prüfungen auf Abstand und Abschluss ohne Ball
  22. Corona: Wie viel Bad Kissingen weniger in der Stadtkasse hat
  23. Sand am Main: Sommerkino statt Altmain-Weinfest
  24. Corona: Landkreis Haßberge schließt Teststrecke für Hausärzte
  25. Bad Kissingen: Zahl der Corona-Fälle leicht nach unten korrigiert
  26. Vorsicht mit dem "Webinar": Warum es teuer werden kann
  27. Marktheidenfeld: Ungewöhnliches Konzept als Laurenzi-Ersatz
  28. Ochsenfurt: Ab Samstag wieder Tagestickets im Maininselbad
  29. Nordheim: Die Reisebusse rollen nach der Corona-Pause wieder
  30. Kirchlauter: Warum eine Sängerin nicht mehr singen darf
  31. Corona im Haßbergkreis: Zwei neue Infizierte
  32. Keine Lockerung: Kneipen, Bars und Clubs in Bayern bleiben zu
  33. Corona macht's möglich: Gesundheitsamt bekommt mehr Personal
  34. Urlaub während Corona: Warum sich keiner traut
  35. Zwei neue Coronafälle in Rhön-Grabfeld
  36. Schweinfurt: Was die Tanzschule Pelzer von Corona lernte
  37. Demo in Karlstadt: Aufhebung der Maskenpflicht gefordert
  38. Corona: Warum der Krisenstab zwei Schritte voraus sein muss
  39. Mittelschule Frammersbach: Weitere Schüler werden auf Corona getestet
  40. Corona: Experten-Disput an Würzburger Uniklinik
  41. Warum das Iphöfer Hallenbad geschlossen bleibt
  42. „Grundrechte-Friedensversammlung“ in den Wehranlagen
  43. Augsfeld: Was der Lebenshilfe in der Krise fehlt
  44. Finanzkrise durch Corona: Musikschule pfeift auf dem letzten Loch
  45. Widerstand 2020, Demonstranten, Verschwörungserzähler: Die Corona-Gegner in MSP
  46. Coronakrise und Schweinfurter Tafel: Konzept funktioniert
  47. Kommentar zu Corona-Gegnern: Wem kann man noch vertrauen?
  48. Nach den Corona-Schließungen: Wer muss Kita-Gebühren zahlen?
  49. Nach wochenlanger Pause: Neuer Corona-Fall im Landkreis Kitzingen
  50. Vereine und der Corona-Lockdown: "Die Leute sind heiß, wieder Sport zu machen"

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hammelburg
  • Wolfgang Dünnebier
  • Blasmusik
  • Coronavirus
  • Instrumentalmusikerinnen und Instrumentalmusiker
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Musiker
  • Orchester
  • Stadtkapellen
  • Untererthal
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!