Hammelburg

Hammelburg: Diskussion um Höhe eines Werbepylons

Der Stadtrat beschäftigte sich mit Bauanträgen. Das Vorhaben eines Discounters vor Ort sorgte dabei für längere Diskussionen.   
Der Werbepylon vor der Aldi-Filiale in Hammelburg soll durch einen neuen ersetzt werden.
Foto: Wolfgang Dünnebeir | Der Werbepylon vor der Aldi-Filiale in Hammelburg soll durch einen neuen ersetzt werden.

Der Umbau der Aldi-Filiale in Hammelburg steht bevor.  Um die geplanten Werbeanlagen entspann sich im Stadtrat eine längere Diskussion. Im Mittelpunkt der Aussprache stand ein 7,50 Meter hoher Werbepylon, an dessen Höhe Stadträtin Rita Schaupp Anstoß nahm. Städtebaulich sei das an dieser Stelle so nicht vertretbar.        Stadtbaumeister Detlef Mohr und verschiedene Stadträte fanden die Art der Werbung jedoch in einem üblichen Rahmen für großflächigen Einzelhandel. Mohr verwies zudem auf andere Pylone vor Märkten in der Stadt, auf die Aldi Bezug nehmen könnte.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung