Hammelburg

Hammelburg: Eine Notlandung, die keine war

Wie sich die Flugsportgruppe bei zwei Mädchen bedankte, die mit Hilfsbereitschaft reagierten, als ein Segelflieger in ihrer Nähe eine Außenlandung machen musste.
Im Cockpit: Fluglehrer Frank Luft, Naya Mkawi, Sara Schultheis und Fluglehrer Matthias Gremer.
Im Cockpit: Fluglehrer Frank Luft, Naya Mkawi, Sara Schultheis und Fluglehrer Matthias Gremer. Foto: Bernd Chittka
Beim Einkaufen kann man allerlei erleben. Die Geschwister Naya und Sara waren kürzlich auf dem Supermarktparkplatz in Hammelburg gerade aus dem Auto gestiegen, da sahen sie, wie über der Saalewiese ein Flugzeug ganz tief herunterkam. „Erst ist es ganz normal geflogen, dann hat es so komisch gewackelt, ich hab gedacht das Flugzeug hat Bier getrunken“, erzählt die siebenjährige Naya Mkawi. Angst haben die beiden nicht gehabt, aber große Sorgen, ob das Flugzeug abgestürzt und ob der Pilot verletzt wäre. Deswegen sind sie sofort zum Hammelburger Polizeirevier gefahren und haben berichtet.