Hammelburg

Hammelburg: Gleich zweimal ging's um Marihuana

Betäubungsmittel fand die Polizei am Wochenende bei Personen in Hammelburg und Sulzthal.
Betäubungsmittel fand die Polizei am Wochenende bei Personen in Hammelburg und Sulzthal. Foto: Archiv Oliver Berg

Marihuana fanden Streifenbeamte am Wochenende bei jeweils einer Person in Hammelburg und in Sulzthal. Am Samstag gegen 21.30 Uhr kontrollierten die Ordnungshüter einen 33-Jährigen im Bereich der Turnhouter Straße in Hammelburg. Es stellte sich heraus, dass der Mann eine geringe Menge Marihuana bei sich hatte.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Mannes konnten sie weiteres Rauschgift sicherstellen, heißt es im Polizeibericht. Den 33-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.

Kontrolle in Sulzthal

Auch ein 27-Jähriger Passant, den die Beamten am Wochenende in Sulzthal kontrollierten, muss mit einem solchen Strafverfahren rechnen. Die Polizisten hatten zwei ortsfremde Fußgänger im Ort angesprochen, heißt es im Polizeibericht. Einer davon hatte eine geringe Menge Marihuana und einen Grinder (ein Gerät zum Zerkleinern von Rauschgift) bei sich.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hammelburg
  • Beamte
  • Betäubungsmittel
  • Marihuana
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektion Hammelburg
  • Polizeiinspektionen
  • Polizistinnen und Polizisten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!