Hammelburg

Hammelburg: Rock'n'Roll mit alten Militärfahrzeugen

Kilometerweit reisten Sammler mit ihren Militärfahrzeugen an, um am Schlossberg zu fachsimpeln und Party zu machen. Jetzt haben die Organisatoren einen Wunsch.
Wie das so bei Oldtimern ist: Die Freude an der Technik verbindet Generationen.
Foto: Wolfgang Dünnebier | Wie das so bei Oldtimern ist: Die Freude an der Technik verbindet Generationen.

Zum zehnten Mal riefen die Oldtimerfreunde Hammelburg um Udo Stöth (Fuchsstadt) Freunde von Militärfahrzeugen zu einem Treffen auf. Aus dem ganzen Bundesgebiet kamen gut 120 Teilnehmer. Vom knapp 130 Kilogramm leichten Hercules-Motorrad der Bundeswehr aus den 1970er Jahren  bis zum 12 Tonnen schweren US-Truck aus Vietnam-Kriegstagen war so allerhand dabei, was Militärtechnik-Geschichte schrieb. Der älteste Wagen hat sogar noch den Zweiten Weltkrieg erlebt. Es handelt sich um einen Willys-Jeep aus dem Jahr 1942.  „Er ist treu wie ein Hund, stark wie ein Maultier und flink wie eine ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!