Bad Brückenau

MP+Hangrutsch am neuen Haus Waldenfels: Zweites Gutachten soll mehr Erkenntnisse liefern

Der Gerichtsstreit der Carl-von-Heß-Sozialstiftung mit einem früheren Bodengutachter beim Bau des neuen Haus Waldenfels - er wird sich weiter hinziehen. Laut Stiftungsvorstand Marco Schäfer hat man das Landgericht Schweinfurt gebeten,ein zweites Gutachten zu beauftragen.
Die Schwierigkeiten und Teuerungen beim Bau des neuen Haus Waldenfels in Bad Brückenau sind Gegenstand eines Streits vor dem Landgericht Schweinfurt. Foto: Archiv/Kerstin Junker       -  Die Schwierigkeiten und Teuerungen beim Bau des neuen Haus Waldenfels in Bad Brückenau sind Gegenstand eines Streits vor dem Landgericht Schweinfurt. Foto: Archiv/Kerstin Junker
| Die Schwierigkeiten und Teuerungen beim Bau des neuen Haus Waldenfels in Bad Brückenau sind Gegenstand eines Streits vor dem Landgericht Schweinfurt. Foto: Archiv/Kerstin Junker

Ein erstes, das den Bodengutachter weitgehend entlastet hatte, beurteilt Schäfer so: "Es hat keinen richtigen Aussagewert." Er hofft, dass die Beurteilung eines zweiten Experten die Frage besser klären kann: Hätte der Hangrutsch an der Baustelle des Seniorenzentrums im Frühjahr 2013 verhindert werden können? Rückblende: Nach dem Aushub der Baugrube in der Ernst-Putz-Straße und starken Regenfällen war damals der darüber liegende Hang in Bewegung geraten. Anwohner hatten über Risse in ihren Häusern geklagt. Die landkreiseigene von-Heß-Stiftung als Bauherr musste handeln. Sie ließ unter anderem eine fast ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!