Unterleichtersbach

MP+Hat der Wolf bei Unterleichtersbach ein Kalb gerissen?

Jochen Schick aus Unterleichtersbach ist überzeugt: Das Wildtier, das am 15. Dezember ein Kalb aus seiner Herde Hochlandrinder gerissen hat, war ein Wolf. Experten sind sich da (noch) nicht so sicher. Spuren hat der Wolf aber auch im Altlandkreis Brückenau einige hinterlassen.
Das erste offizielle Bild eines Wolfes im Landkreis Bad Kissingen. Hat er das Kalb am Bernbrunn oberhalb von Unterleichtersbach gerissen?  LfU       -  Das erste offizielle Bild eines Wolfes im Landkreis Bad Kissingen. Hat er das Kalb am Bernbrunn oberhalb von Unterleichtersbach gerissen?  LfU
| Das erste offizielle Bild eines Wolfes im Landkreis Bad Kissingen. Hat er das Kalb am Bernbrunn oberhalb von Unterleichtersbach gerissen? LfU

Der Weideplatz von Schicks Rindern liegt am Rand des Neuwirtshauser Forstes auf einer Waldwiese, nur 100 Meter vom Bernbrunner Hof entfernt. Als der Unterleichtersbacher an jenem Dezember-Dienstag, gegen 15 Uhr, dort hinauffuhr, sah er das Kalb gleich. Es lag am Rand der Herde, tot. "Der Wolf hat es komplett zusammengerissen. Am Morgen hat das Tier noch gelebt", sagt Schick.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!