Bad Kissingen

MP+Heiligenfeld GmbH expandiert: Neue Klinik in Bad Wörishofen ab Herbst 2022

Das Unternehmen plant den vierten Standort außerhalb des Stammsitzes Bad Kissingen. Ab Herbst 2022 betreibt Heiligenfeld ein psychosomatisches Krankenhaus mit 66 Betten in Bad Wörishofen.
Das Kneippianum wurde bis 2018 als Vier-Sterne-Hotel betrieben, künftig führen die Heiligenfelder den Traditionsbetrieb als psychosomatisches Krankenhaus.       -  Das Kneippianum wurde bis 2018 als Vier-Sterne-Hotel betrieben, künftig führen die Heiligenfelder den Traditionsbetrieb als psychosomatisches Krankenhaus.
Foto: Stadt Bad Wörishofen | Das Kneippianum wurde bis 2018 als Vier-Sterne-Hotel betrieben, künftig führen die Heiligenfelder den Traditionsbetrieb als psychosomatisches Krankenhaus.

Die Heiligenfeld Kliniken expandieren und eröffnen nächstes Jahr eine neue Klinik in Bad Wörishofen. Das berichten die kaufmännischen Geschäftsführer Michael Lang und Stephan Greb gegenüber unserer Redaktion. Die Coronakrise habe Heiligenfeld als Klinikbetreiber zwar stark gefordert, "aber auch in der Pandemie haben wir uns weiterentwickelt und uns Ziele gesetzt", sagt Greb.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!