Bad Kissingen

Heilwassertest: Hoheiten mit feiner Zunge

Zur Einstimmung aufs Rakoczy-Fest haben wir getestet, wie gut sich die Historischen mit den Heilbrunnen Bad Kissingens auskennen.
Lars Streiberger alias König Maximilian II von Bayern (links), Quellenkönigin Carina Wehner und Prinzregent Luitpold (Peter Krug) stellten sich der Blindverkostung. Foto: Benedikt Borst       -  Lars Streiberger alias König Maximilian II von Bayern (links), Quellenkönigin Carina Wehner und Prinzregent Luitpold (Peter Krug) stellten sich der Blindverkostung. Foto: Benedikt Borst
| Lars Streiberger alias König Maximilian II von Bayern (links), Quellenkönigin Carina Wehner und Prinzregent Luitpold (Peter Krug) stellten sich der Blindverkostung. Foto: Benedikt Borst

Weiß behandschuhte Finger greifen zu den zierlichen Wassergläsern. Sie heben sie an die Lippen, der Mund probiert einen Schluck. Aus welcher Quelle könnte das Wasser stammen? Pandur oder Rakoczy? Oder vielleicht doch aus dem Max-Brunnen? Peter Krug, Lars Streiberger und Carina Wehner beraten sich. Ganz sicher ist sich keiner. Nach kurzem Zögern notieren jeder seinen Tipp auf einem Zettel, dann geht es weiter zum nächsten Glas. Wenn's heftig schmeckt? Pandur! Am kommenden Wochenende werden die drei als historische Persönlichkeiten drei Tage auf dem Rakoczy-Fest unterwegs sein.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung