Bad Kissingen

Hoffnung auf Normalität

Bad Kissingen will im nächsten Jahr wieder seinen klassischen Veranstaltungskanon bieten. Und ein paar zusätzliche Anreize setzen.
Bad Kissingen will 2021 wieder seinen klassischen Veranstaltungskanon bieten.  Foto: Archiv Siegfried Farkas       -  Bad Kissingen will 2021 wieder seinen klassischen Veranstaltungskanon bieten.  Foto: Archiv Siegfried Farkas
| Bad Kissingen will 2021 wieder seinen klassischen Veranstaltungskanon bieten. Foto: Archiv Siegfried Farkas

2020 ist ein schwieriges Jahr und das wird sich auch nicht mehr grundlegend ändern, aber 2021, da geht wieder was. Dass Bad Kissingens Staatsbad GmbH mit Hoffnung in die Zukunft blickt, vielleicht auch blicken muss, ist an den Publikationen abzusehen, die sie zurzeit vorstellt. Der Katalog Urlaub & Gesundheit für nächstes Jahr kam vor wenigen Tagen heraus. Am Montag kündigte die Staatsbad GmbH zudem das Kulturprogramm 2021 an.

Auf 64 Seiten bietet das Produkt einen Überblick über Ausstellungen und Konzerte , Theater, Kabarett und Feste. Die Zusammenstellung zeigt, Bad Kissingen traut sich was, selbst wenn es im Moment, wie alle anderen auch, dem Corona-Blues nicht entkommen kann.

Von Rosenball bis Orgelzyklus

Vieles von dem, was sich da an Terminen findet, gehört zum klassischen Veranstaltungskanon Bad Kissingens. Spielewochen und Zelttheatertage, Rosenball und Orgelzyklus, Sonderkonzerte der Staatsbad Philharmonie und selbst der Kissinger Sommer , all das dokumentiert Hoffnung auf Normalität. Auch wenn es sich beim Kissinger Sommer um eine konzentrierte Ausgabe handelt und das, was man vom Winterzauber 21/22 sehen kann, ebenfalls den Eindruck von Reduktion erweckt.

Auch Gesundheitstage

Interessant an der Planung ist auch: Gesundheitstage sind wieder vorgesehen. Und zwar im April. Die heuer schmerzlich vermisste Oldtimerrallye Franken Classic soll laufen, wie gewohnt zu Pfingsten. Und die Offroad-Messe Abenteuer & Allrad steht für Anfang Juni im Programm. Dass es versteht, Feste zu feiern, will Bad Kissingen nicht nur mit dem Museumsfest Anfang Juli und dem Salinenfest Anfang September unter Beweis stellen, sondern vor allem mit seinem Fest der Feste, drei Tagen im Namen des Fürsten Rákóczi an seinem angestammten Platz im Kalender, dem letzten Juliwochenende.

Die sogenannten Bad Kissinger Festspiele mit einer Reihe von Aufführungen des Musicals My Fair Lady im Innenhof des Luitpoldbads hat Corona von August 2020 auf August 2021 verdrängt. Ebenfalls im August werden an zwei Abenden nacheinander Roland Kaiser und die Singer-Songwriterin LEA unter freiem Himmel im Luitpoldpark auftreten. Zum Ausstellungprogramm gehört eine Zusammenarbeit der Künstlergruppe ART79688 mit der Staatsbad Philharmonie den Sommer über in der Wandelhalle. Dazu kommen in der Oberen Saline Cartoons, eine Schau über die Entwicklung Bad Kissingens in der Prinzregentenzeit, eine Ausstellung von Krippen und Weihnachtsdarstellungen sowie Kindgerechtes rund um Johanna Spyris Erfolg mit Heidi und rund ums Spielzeugpferd. far

In gedruckter Form kann man das Kulturprogramm 2021 unter Tel.: 0971/ 804 84 44 sowie per Mail unter tourismus@badkissingen.de anfordern. Zudem liegt es bei der Tourist-Information Arkadenbau aus. Online findet sich der Katalogs unter www.badkissingen.de/Kulturprogramm

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Kissingen
Kissinger Sommer
Konzerte und Konzertreihen
Museumsfeste und Museumsnächte
Roland Kaiser
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen