LKR Bad Kissingen

Ist Nachverfolgung überhaupt möglich? Hohe Inzidenz zwingt Bad Kissinger Gesundheitsamt zu neuer Strategie

42 Personen arbeiten derzeit im Bad Kissinger Landratsamt daran, die Kontaktpersonen der Corona-Infizierten nachzuverfolgen. Doch ist das bei so hohen Fallzahlen überhaupt noch zu bewältigen?
Die Kontakte von Corona-Infizierten nachzuverfolgen, ist ein wichtiger Baustein, um Infektionsketten zu unterbrechen.       -  Die Kontakte von Corona-Infizierten nachzuverfolgen, ist ein wichtiger Baustein, um Infektionsketten zu unterbrechen.
| Die Kontakte von Corona-Infizierten nachzuverfolgen, ist ein wichtiger Baustein, um Infektionsketten zu unterbrechen.

Bad Kissingen: Inzidenzwert liegt nur knapp unter 500er-Marke hohe Infektionszahlen erschweren Nachverfolgung der Kontakte Containment-Strategie: Gesundheitsamt muss Prioritäten setzen 77, 86, 130, 81, 64, 30, 44. Insgesamt: 512. Das ist die Anzahl der neuen Corona-Fälle, die in den zurückliegenden sieben Tagen vom Landratsamt Bad Kissingen für den Landkreis registriert wurden. Mitte vergangener Woche lag die Sieben-Tage-Inzidenz knapp unter der 400er-Marke. Aktuell beträgt der Wert für den Landkreis nach Berechnung des Staatlichen Gesundheitsamts 493,4 (Stand: 17. November). Zwischenzeitlich ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!