Münnerstadt

Homeoffice im Stadtrat: Gremium will Testlauf wagen

Die Stadtverwaltung erhielt vom Stadtrat den Auftrag, die Kosten für eine Digitalisierung der alten Aula zu ermitteln und zu prüfen, ob Stadträte an einer Sitzung auch von zuhause aus teilnehmen können.
Welche Ausstattung braucht es, damit Stadträte in besonderen Fällen einer Sitzung nicht nur vor Ort, sondern auch  von daheim aus beiwohnen können? Das soll die Stadtverwaltung prüfen. Foto: Heike Beudert       -  Welche Ausstattung braucht es, damit Stadträte in besonderen Fällen einer Sitzung nicht nur vor Ort, sondern auch  von daheim aus beiwohnen können? Das soll die Stadtverwaltung prüfen. Foto: Heike Beudert
| Welche Ausstattung braucht es, damit Stadträte in besonderen Fällen einer Sitzung nicht nur vor Ort, sondern auch von daheim aus beiwohnen können? Das soll die Stadtverwaltung prüfen. Foto: Heike Beudert

Können die Bürger in naher Zukunft eine Stadtratssitzung nicht nur in der Alten Aula live mitverfolgen, sondern vielleicht sogar daheim auf dem Bildschirm? Diese Möglichkeit wird nach Auskunft von Bürgermeister Michael Kastl ( CSU ) auf jeden Fall geprüft. Doch in erster Linie beauftragte der Stadtrat die Verwaltung mit der Prüfung, ob es wegen der Corona-Pandemie Hybrid-Stadtratssitzungen geben kann. Das würde bedeuten, dass sich durch Krankheit verhinderte Stadträte von zuhause aus online zuschalten können, während die eigentliche Sitzung in der Alten Aula stattfindet. Für den Bürgermeister ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat