LKR Bad Kissingen

MP+Imkerfrust durch Neonics: Warum das Insektengift weiter für Ärger sorgt

Es dient dem Pflanzenschutz, stellt für Insekten aber eine tödliche Gefahr dar: Ein notfallzugelassenes Mittel sorgt für Konflikte zwischen Zuckerrübenbauern und Imkern. Diese können heuer weniger Honiggläser füllen und geben dem Gifteinsatz eine Mitschuld.
Deutschlands Imker haben in diesem Jahr deutlich weniger Honig eingeholt als in den Vorjahren, auch im Landkreis Bad Kissingen. Foto: Friso Gentsch, dpa       -  Deutschlands Imker haben in diesem Jahr deutlich weniger Honig eingeholt als in den Vorjahren, auch im Landkreis Bad Kissingen. Foto: Friso Gentsch, dpa
| Deutschlands Imker haben in diesem Jahr deutlich weniger Honig eingeholt als in den Vorjahren, auch im Landkreis Bad Kissingen. Foto: Friso Gentsch, dpa

Das Jahr 2021 war ein schwieriges für die Imkerinnen und Imker . Zum einen fiel die Honigernte eher schlecht aus, wie Annette Seehaus-Arnold aus Burglauer in der Nähe von Münnerstadt berichtet. Die Imkerin ist Präsidentin des Deutschen Berufs- und Erwerbs-Imker-Bundes (DBIB). Eine Ursache für den geringen Ertrag bei der Ernte sei das schlechte Wetter gewesen. Ein weiterer Grund seien "die ausgeräumten Agrarlandschaften". Erklärend fügt sie an: "Nach dem Raps blüht ja nichts mehr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!