Schönderling

In Schondra: Weniger Schulden, neue Kinderbetreuungsgruppe benötigt

Über 50 Interessierte fanden den Weg in den Feuerwehrschulungsraum in Schönderling, um bei der Bürgerversammlung den Ausführungen des Ersten Bürgermeisters Bernold Martin zu folgen.
Die Erneuerung der  Ortsdurchfahrt von Schönderling wird sich noch einige Zeit hinziehen. Foto: Beatrix Lieb
Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Schönderling wird sich noch einige Zeit hinziehen. Foto: Beatrix Lieb
Dieser gab in einem ersten Teil einen Überblick über statistische Zahlen der Marktgemeinde Schondra. Besonders stolz zeigte sich Martin über den Verlauf der Pro-Kopf-Verschuldung der Gemeinde in den letzten Jahren. Sie sank kontinuierlich und lag am Ende 2018 bei 256,28 Euro (Landesdurchschnitt vergleichbarer Gemeinden 618 Euro/2017). So leben 99 Kinder im Alter bis sechs Jahren in der Gemeinde. "Daher brauchen wir eine neue Kinderbetreuungsgruppe", ein Anbau an den bestehenden Kindergarten, der zur Zeit generalsaniert wird, wie die Bilder des Gemeindeoberhauptes zeigten, sei nötig geworden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen