Zeitlofs

In Zeitlofs geht es um die Innenentwicklung

Das beginnende Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) war Thema im Markt Zeitlofs.
Informationen über das beginnende Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept gab es in Zeitlofs. Foto: Annette Kollmann
Informationen über das beginnende Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept gab es in Zeitlofs. Foto: Annette Kollmann
Nur acht Bürger waren der Einladung des Marktes Zeitlofs gefolgt, um Informationen über das beginnende Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) und die vorbereitenden Untersuchungen für ein Sanierungsgebiet zu bekommen. Architekt und Stadtplaner Bernd Müller sowie Architektin Annette Kollmann vom Büro bma aus Rothenfels erläuterten die Möglichkeiten steuerlicher Abschreibungsmöglichkeiten von Bau-/und Sanierungskosten, aber auch die rechtlichen Instrumentarien, welche eine Gemeinde in die Hand bekommt wenn ein Sanierungsgebiet beschlossen wird.