LKR Bad Kissingen

Ist der Andrang an Berghaus Rhön und Würzburger Haus noch coronakonform?

Auch in den Schwarzen Bergen sind die Rodelbahnen gut besucht und Parkflächen ausgelastet. Was Polizei und Landratsamt zur Situation sagen und was sie von Maßnahmen zur Eindämmung des Besucherzustroms halten.
Auto an Auto: Der Wintertourismus ist derzeit auch am Berghaus Rhön sehr stark - obwohl die Menschen wegen der Corona-Pandemie gehalten sind, daheim zu bleiben.  Foto: Steffen Standke       -  Auto an Auto: Der Wintertourismus ist derzeit auch am Berghaus Rhön sehr stark - obwohl die Menschen wegen der Corona-Pandemie gehalten sind, daheim zu bleiben.  Foto: Steffen Standke
| Auto an Auto: Der Wintertourismus ist derzeit auch am Berghaus Rhön sehr stark - obwohl die Menschen wegen der Corona-Pandemie gehalten sind, daheim zu bleiben. Foto: Steffen Standke

Die Parkplätze und Zufahrtsstraßen: dicht. Die Rodelpisten: sehr gut besucht. Der Zustrom von Touristen in die Rhön hat auch die Schwarzen Berge - speziell das Berghaus Rhön und das Würzburger Haus - erreicht. Manch einer fragte sich angesichts des Gewusels: Ist das noch coronakonform? Polizei Bad Brückenau und Landratsamt Bad Kissingen schildern ihre Sicht. Thomas Vöth, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Bad Brückenau , hat dem Landratsamt Montagmittag "ein paar Zeilen" geschrieben. Darin die Bitte um Auskunft: Wie schätzt die Behörde die Lage vor Ort ein?

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat