Münnerstadt

MP+Jetzt kommt Pflaster in die Münnerstädter Altstadt

Weil der Gehweg zwischen Hafenmarkt und Jörgentor ohnehin aufgerissen werden muss, wird er anschließend gleich richtig hergerichtet. Das sind die Pläne.
Der Gehweg wird vom Hafenmarkt bis zum Jörgentor in Münnerstadt gepflastert. Bei einer Besprechung vor Ort haben die Verantwortlichen die Details festgelegt. Das Bild zeigt von links: Reiner Straub, Norbert Schreiner, Jochen Schumm, Michael Kastl und Fabian Nöth. Foto: Thomas Malz       -  Der Gehweg wird vom Hafenmarkt bis zum Jörgentor in Münnerstadt gepflastert. Bei einer Besprechung vor Ort haben die Verantwortlichen die Details festgelegt. Das Bild zeigt von links: Reiner Straub, Norbert Schreiner, Jochen Schumm, Michael Kastl und Fabian Nöth. Foto: Thomas Malz
| Der Gehweg wird vom Hafenmarkt bis zum Jörgentor in Münnerstadt gepflastert. Bei einer Besprechung vor Ort haben die Verantwortlichen die Details festgelegt. Das Bild zeigt von links: Reiner Straub, Norbert Schreiner, Jochen Schumm, Michael Kastl und Fabian Nöth. Foto: Thomas Malz

Dass sich modernes Internet an der Freiherr-von-Lutz-Volksschule am Karlsberg auch positiv auf die Altstadt auswirken kann, werden die Münnerstädter demnächst erleben. Der Gehweg vom Tattoo-Studio am Hafenmarkt bis zum Jörgentor wird hergerichtet. Geplant war, den Gehweg wieder zu asphaltieren, sagte Bürgermeister Michael Kastl ( CSU ). Aber auf Anregung des Referenten für städtische Liegenschaften, Norbert Schreiner (Forum Aktiv), bekommt der Gehweg nun das behindertengerechten Pflaster, das bereits in der Gymnasiumstraßen mit Stenayer Platz und vor dem Fränkischen Hof verlegt worden ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!