Thulba

Kindertagesstätte Thulba: Wasser marsch mit neuen Spielgeräten

Was haben Spielgeräte mit Umweltschutz zu tun? Die Kindertagesstätte Thulba vermittelt Naturschutz-Themen und plant Neuerungen, etwa einen Naturpfad.
Die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte Thulba testeten die Wasserlandschaft. Foto: Hilmar Ruppert       -  Die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte Thulba testeten die Wasserlandschaft. Foto: Hilmar Ruppert
| Die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte Thulba testeten die Wasserlandschaft. Foto: Hilmar Ruppert

Umwelt- und Naturschutz sind nicht nur Themen für die Erwachsenen Schon frühzeitig können sich auch die Kinder Gedanken machen über den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt sowie Probleme rund um die Müllentsorgung. Die Kindertagesstätte Thulba hat sich dafür einiges einfallen lassen. So habe man sich neben der Begleitung der anvertrauten Kinder auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben insbesondere den Umwelt- und Naturschutzgedanken auf die Fahne geschrieben. "Wir sind eine Wasser-Kita", sagte Leiterin Birgit Armbruster. Was das heißt, wurde auch bei einem Termin mit dem AELF.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung