Züntersbach

Kirche bleibt vorerst gesperrt

Im Chorraum sind Risse. Der Boden unter dem Gotteshaus hat sich abgesenkt. Schuld daran könnte die Trockenheit der vergangenen Monate sein.
Die Kirche in Züntersbach ist geschlossen. Der Boden hat sich abgesenkt.  Foto: Ulrike Müller
Die Kirche in Züntersbach ist geschlossen. Der Boden hat sich abgesenkt. Foto: Ulrike Müller
Die Trockenheit der vergangenen Monate hat nicht nur der Natur geschadet. Sie ist vermutlich auch verantwortlich dafür, dass sich der Boden unter der katholischen Kirche in Züntersbach absenkt. Aus Sicherheitsgründen ist das Gotteshaus nun auf unbestimmte Zeit geschlossen worden. Wie Henrik Przybys, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinden Züntersbach , Mottgers und Altengronau, auf Nachfrage berichtet, seien geologische Untersuchungen geplant. Wie lange sie dauern werden, ist noch unklar. Der Grund für die Untersuchungen sind Risse im Chorraum, sagt Przybys.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen