Wechterswinkel

Kloster Wechterswinkel: Warum der Bildhauer Lothar Bühner weit über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt wurde

Lothar Bühner hat unzählige Werke des berühmten Bildhauers Tilman Riemenschneider nachgeschnitzt , aber auch eigene bekannte Figuren geschaffen. Jetzt widmet sich eine Ausstellung im Kloster Wechterswinkel seinem Schaffen.
Erstmals wird  das Atelier von Lothar Bühner mit Werkzeug gezeigt.       -  Erstmals wird  das Atelier von Lothar Bühner mit Werkzeug gezeigt.
Foto: Lara-Sophie Straub | Erstmals wird das Atelier von Lothar Bühner mit Werkzeug gezeigt.

Lothar Bühner (1932 Sandberg bis 2012 Bad Neustadt ) hat den monumentalen Kilian auf dem Kreuzberg geschaffen und das große Kreuz über dem Altar der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Er hat unzählige Werke des berühmten Bildhauers Tilman Riemenschneider nachgeschnitzt und damit weit über die Grenzen Deutschlands hinaus seinen Ruf als Meister seines Faches manifestiert. In 2022 jährt sich sowohl sein 90. Geburtstag als auch sein 10. Todestag. Die Ausstellung "Einblicke" im Kloster Wechterswinkel würdigt damit einen der bedeutendsten Bildhauer aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!