Riedenberg

Kommentar: Gemütlichkeit fällt hinten runter

Der Landkreis Bad Kissingen baut das Berghaus Rhön in den Schwarzen Bergen neu. Doch die Pläne wecken Zweifel, ob der Hüttencharakter gewahrt bleibt.
Renate und Bernd Hoffmann aus Sachsen-Anhalt kommen seit 23 Jahren ans Berghaus. Ihren Urlaub verbringen sie in Riedenberg. Foto: Ulrike Müller
Renate und Bernd Hoffmann aus Sachsen-Anhalt kommen seit 23 Jahren ans Berghaus. Ihren Urlaub verbringen sie in Riedenberg. Foto: Ulrike Müller
Gemütlichkeit - ein Begriff, der so deutsch ist, dass ihn sowohl Franzosen als auch Engländer in ihre Sprache aufgenommen haben. Aber welche Konnotationen weckt die Wendung eigentlich? Gemütlich sollten beispielsweise die Wanderhütten in der Rhön sein. Der Blick auf die Gemündner Hütte am Hang des Kreuzbergs zeigt eindrucksvoll, dass den Gästen eine heimelige Atmosphäre wichtig ist. Selbiges lässt sich auch auf dem Feuerberg in der Kissinger Hütte feststellen. Von der Bevölkerung weniger akzeptiert waren die Umbauten am Würzburger Haus, das raumplanerisch offen angelegt ist.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen