Langendorf

Konflikte gewaltfrei lösen

Streitschlichter haben es nicht leicht. Sie sollen fremde Konflikte nur mit Worten und Einfühlungsvermögen lösen, ohne handgreiflich zu werden oder Partei zu ergreifen. Ein Seminar half den Schülern jetzt bei dieser Aufgabe.
Mit Worten und dem Einsatz emotionaler Intelligenz einen Streit unter Mitschülern zu schlichten war Thema eines Seminars an der Johannes-Petri-Schule. Winfried Ehling
Mit Worten und dem Einsatz emotionaler Intelligenz einen Streit unter Mitschülern zu schlichten war Thema eines Seminars an der Johannes-Petri-Schule. Winfried Ehling
Einen Einblick in Konfliktlösungen durch gewaltfreie Kommunikation und den Einsatz emotionaler Intelligenz erhielten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen der Johannes-Petri-Schule Elfershausen-Langendorf. Ziel dieses Seminars ist die Streitschlichtung zwischen Schülern ohne den Einsatz körperlichen Zwangs."Was guckst du so blöd" kann schon der Auftakt zu einem Streit im Pausenhof oder im Klassenzimmer sein. Zwei oder mehrere kriegen sich meist wegen Nichtigkeiten in die Haare. Hier ist ein Mitschüler gefragt, der den "Zoff" mit Worten und Gesten unterbindet bevor er eskaliert. Referentin Dr.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen