Bad Kissingen

Kontaktfreie Ausleihe: Viele Bücher wandern über den Tresen

Seit dem 2. Februar bietet die Stadtbücherei in Bad Kissingen die kontaktlose Medienausleihe per Click and Collect an.
Ein gut gefüllter Korb ist bereit für die kontaktlose Abholung. Foto: Stefanie Mahlmeister       -  Ein gut gefüllter Korb ist bereit für die kontaktlose Abholung. Foto: Stefanie Mahlmeister
| Ein gut gefüllter Korb ist bereit für die kontaktlose Abholung. Foto: Stefanie Mahlmeister

Die Freude über diese Möglichkeit war sowohl beim Bücherei-Team als auch besonders bei den Leserinnen und Lesern groß, und das Angebot stößt auf durchweg positive Resonanz, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Abwechslung ein Bedürfnis

Das Bedürfnis nach Abwechslung im Lockdown ist bei allen spürbar: "Unser vielfältiges Angebot an Büchern , DVDs, Spielen und Hörbüchern sorgt für etwas Ablenkung in diesen schwierigen Zeiten", betont die Leiterin der Stadtbücherei , Stefanie Mahlmeister. Obwohl die Tore für die Leserschaft noch geschlossen sind und kein Stöbern in den Regalen möglich ist, werden stetig neue Medien eingearbeitet, die dann auch über den Abholdienst bestellt werden können. Die Top-Titel der Bestseller-Listen sind immer im Programm, eine Vielzahl neuer Sachbücher zur Weiterbildung sowie Kinder- und Jugendbücher liegen bereit. Neue Tonies sind ebenfalls unterwegs - ein Blick in den Online-Katalog lohnt sich also immer, um nach Neuerscheinungen oder dem Wunschtitel zu suchen.

Rückblick auf 2020

Das letzte Jahr war auch für die Stadtbücherei herausfordernd: viel Zeit wurde investiert in die interne Umstellung auf die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), die größtenteils während des ersten Lockdowns erfolgte und gleich noch zu einer gründlichen Sichtung und Aktualisierung des Bestandes genutzt wurde. Frisch aufgestellt, und mit Hygienekonzept, konnte die Bücherei im Mai wieder öffnen. Die Berge an zurückgegebenen Medien mussten allerdings ab Mai zusätzlich desinfiziert werden. Doch die Erleichterung über die Öffnung war groß, ebenso das Interesse an dem neuen Terminal für Selbstverbucher. Das Büchereiangebot wurde trotz Besucherbegrenzung gut genutzt, und die erlaubte Ausleihmenge wurde als Zusatzservice dauerhaft erhöht. Umso schlimmer war der erneute Lockdown im Dezember für Leserinnen, Leser und das Bücherei-Team, das trotzdem mit Zuversicht auf dieses Jahr blickt. Geplant sind schon viele Neuerungen, soweit diese in Pandemiezeiten umsetzbar sind.

Lesen zur Bildung und Entspannung

Einen positiven Effekt der Corona-Krise kann man feststellen: Die Bedeutung des Lesens - sowohl zur Bildung und Informationsbeschaffung in Zeiten von Fake News, als auch als wichtiger Entspannungsfaktor - wurde deutlich. Die Bücherei möchte auch ihren Beitrag zur Leseförderung leisten und ihr Angebot noch mehr den Bedürfnissen der verschiedenen Lesergruppen anpassen, etwa durch den Ausbau des Online-Angebots, durch die Anschaffung neuer Kindermedien und durch ein breitgefächertes, aktuelles Angebot im Sachbuchbereich.

Aktuelle Ausleih-Möglichkeiten

Titelwünsche und deren Verfügbarkeit können über www.badkissingen.de/webopac ermittelt werden. Die Abholzeiten sind dienstags und mittwochs, von 10 bis 17 Uhr, und donnerstags, von 12 bis 17 Uhr. Zu diesen Zeiten ist das Stadtbücherei-Team auch unter Tel.: 0971/807 42 21 erreichbar, um telefonische Bestellungen anzunehmen. Ausleihwünsche können zudem per E-Mail über stadtbuecherei@stadt.badkissingen.de vorbestellt werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Bücher
Büchereien
Hörbücher
Jugendbücher
Kinder- und Jugendbücher
Leseförderung
Lesen
Lesestoff
Lockdown
Neuerscheinungen
Sachbücher
Stadtbüchereien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!