Motten

Kothen möchte auch ein Spielgerüst wie in Motten

Der Spielturm auf dem Spielplatz ist Kothen soll noch bis zum Sommer ersetzt werden. Gemeinderat Bug entwirft ein Konzept und ermittelt die Kosten.
Der Gemeinderat begutachtete das Spielgerüst in Motten, da Gemeinderat Markus Bug ein ähnliches auf dem Kothener Spielplatz beantragt hatte. Stephanie Elm
Der Gemeinderat begutachtete das Spielgerüst in Motten, da Gemeinderat Markus Bug ein ähnliches auf dem Kothener Spielplatz beantragt hatte. Stephanie Elm
Der Spielturm auf dem Kothener Spielplatz ist gesperrt, die nötige Stabilität sei nicht mehr gegeben. Gemeinderat Markus Bug (FW Kothen-Motten-Speicherz) hatte bereits einen Antrag für ein neues Spielgerüst gestellt. Vorbild war für ihn der Spielturm, der seit vergangenem Jahr auf dem Mottener Spielplatz steht. Der Gemeinderat begutachtete das in Motten stehende Spielgerüst vor seiner Sitzung und beriet, wie und in welchem Ausmaß dies in Kothen denkbar wäre. Zwar soll der Spielturm nicht so groß wie in Motten ausfallen, doch eine Rutsche, eine Hängebrücke und Gelegenheit zum Klettern stehen auf Bugs Wunschliste.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen