Bad Kissingen

Landkreis Bad Kissingen: Südlink im Osten, Masten im Westen?

Bund und Freistaat haben sich darauf geeinigt, dass die Wechselstrom-Leitung P 43 von Mecklar nach Bergrheinfeld kommt. Der Protest dagegen hält sich noch in Grenzen.
Vor gut zwei Jahren war der Widerstand gegen Südlink riesig:  Bei der Antragskonferenz demonstrierte unter anderem die  Bürgerinitiative "Sinntal gegen die Stromtrasse" vor dem Regentenbau Bad Kissingen, rund 11 000 Bürger unterzeichneten damals eine Resolution gegen die Stromtrasse mit Masten. Mittlerweile ist es ruhiger geworden: Gegen die P 43 hat noch fast niemand unterschrieben.Ralf Ruppert
Vor gut zwei Jahren war der Widerstand gegen Südlink riesig: Bei der Antragskonferenz demonstrierte unter anderem die Bürgerinitiative "Sinntal gegen die Stromtrasse" vor dem Regentenbau Bad Kissingen, rund 11 000 Bürger unterzeichneten damals ...
Ingo Queck, Vorsitzender der Bürgerinitiative "Sinntal gegen die Stromtrasse", ist sich sicher: "Die Bedrohung durch die P 43 ist für unsere Region sogar noch höher als die durch Südlink ." Eine 380-Kilovolt-Wechselstrom-Doppelleitung soll ab dem Jahr 2030 das hessische Dipperz mit dem unterfränkischen Bergrheinfeld verbinden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen