Hammelburg

Landratsamt antwortet auf offenen Brief

Das Landratsamt nimmt Stellung zum Brief der Bewohnerfürsprecher Brigitte Burtchen und Gerd Schäfer.
Wie lange kann das Bürgerspital in Hammelburg so bleiben, wie es ist?Foto: Archiv/Arkadius Guzy
Wie lange kann das Bürgerspital in Hammelburg so bleiben, wie es ist?Foto: Archiv/Arkadius Guzy
Brigitte Burtchen und Gerd Schäfer hatten sich Ende März in einem offenen Brief an Landrat Thomas Bold ( CSU ) gewandt. In dem Schreiben forderten die beiden Bewohnerfürsprecher den Erhalt des Bürgerspitals über die bis 31. August 2021 gesetzte Frist hinaus. Nun hat der Landrat auf den Brief geantwortet.Burtchen und Schäfer kritisierten unter anderem, dass die Sicht der Bewohner bei der Fristsetzung zu kurz kam, weil sie nicht gehört worden seien. Außerdem argumentierten sie, dass "die Bewohner des Bürgerspitals sich ausnahmslos gern der dortigen, außerordentlich guten Pflege anvertrauen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen