Thundorf

MP+Masken-Vorfall in Gemeinderatssitzung in Thundorf: Zwei Räte verlassen den Raum

Beim Ortstermin des Gemeinderats ging es zur Baustelle Rathaus und zum Felsenkeller. Danach fand die Sitzung in der Schulturnhalle statt. Da nicht alle Gemeinderäte eine FFP2-Maske tragen wollten, haben zwei die Sitzung verlassen.
FFP2-Maske       -  Zwei Gemeinderäte gaben an, während einer Sitzung keine FFP2-Maske tragen zu können. Nach einer Abstimmung verließen sie die Sitzung.
Foto: lifetesterDOTnet/ Pixabay.com | Zwei Gemeinderäte gaben an, während einer Sitzung keine FFP2-Maske tragen zu können. Nach einer Abstimmung verließen sie die Sitzung.

Die jüngste Gemeinderatssitzung begann mit Ortsterminen in Thundorf und Rothhausen, bevor sie in der Schulturnhalle Rothhausen fortgesetzt wurde. In Thundorf war die Baustelle Rathaus, der gemeindeeigene Felsenkeller am Hainweg und dessen eventuelle Sanierung ein Thema, sowie die Parksituation im Kutschenweg. Anlaufstelle in Rothhausen war der Friedhof. Hier ging es hauptsächlich um die Schäden des Plattenbelags in verschiedenen Räumlichkeiten im Innern des Leichenhauses und der Abwasserableitung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!