Bad Kissingen

Mehr Jugendförderung für Kissinger Vereine

Bad Kissingens Vereine leisten wichtige Jugendarbeit. Von der Stadt erhalten sie dafür Jugendförderung.
Bad Kissingens Vereine leisten wichtige Jugendarbeit. Von der Stadt erhalten sie dafür Jugendförderung. Foto: Archiv Siegfried Farkas

Besser ausgestattet als von der Verwaltung zunächst vorgeschlagen hat der Finanzausschuss des Bad Kissinger Stadtrats jetzt die Jugendförderung für die örtlichen Vereine.

Als der Ausschuss jetzt über die Grund- und Jugendförderung befand stand zunächst ein Betrag von 2,50 Euro je jugendlichem Vereinsmitglied in der Empfehlung für den Beschluss. In der Diskussion regten sich dann aber viele Stimmen, die einen höheren Ansatz befürworteten. Unter anderen setzte sich Dritter Bürgermeister Thomas Leiner für einen Betrag von 4 Euro je Jugendlichem ein. Zumal die Stadt offenbar im vergangenen Jahr bereits 3,50 Euro je Jugendlichem gewährt hatte.

Schon Manfred Stenke, der Vorsitzende des Vereinsbeirats der Stadt hatte die Marke von 4 Euro vorgeschlagen. Angemessen seien inzwischen eigentlich sogar an die sechs Euro, meinte er.

4 Euro statt 2,50 je Jugendlichem

Der Finanzausschuss stimmte den 4 Euro Jugendförderung pro jugendlichem Vereinsmitglied zu. Unterm Strich erhöht sich damit auch die Summe an Grund- und Jugendförderung, über die der Ausschuss jetzt grundsätzlich beschloss. 33 146,20 Euro standen vor der Erhöhung dafür zu Buche. Durch die Erhöhung kamen grob gerechnet gut 4000 Euro dazu. Den größten Anteil an der gesamten Grund- und Jugendförderung erhalten die Sportvereine. Vereine aus dem Bereich Soziales liegen knapp dahinter, der Bereich Kultur folgt mit deutlichem Abstand.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Siegfried Farkas
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!