Bad Kissingen

Millionen vom Dachboden

Ein Fenster in die Vergangenheit hat Werner Müller aus Poppenroth durch einen Zufall geöffnet. Sein Fund gibt Einblick in Denkweisen und Mentalität vor hundert Jahren.
Werner Müller aus Poppenroth vor dem Madonnen-Kunstdruck. Foto: Johannes Schlereth
Werner Müller aus Poppenroth vor dem Madonnen-Kunstdruck. Foto: Johannes Schlereth
Zufällig einen Millionenbetrag finden? Was nach einem Sechser im Lotto klingt, ist Werner Müller aus Poppenroth widerfahren. Der 65-Jährige ist auf über zehn Millionen Mark gestoßen. Genießen kann er seinen Reichtum allerdings nicht. Bei den Scheinen handelt es sich um Notgeld aus den 1920er Jahren - es ist heute also fast nichts mehr wert. Dafür hat die Notwährung Kissingens einen historischen Wert: die Scheine bieten nicht nur einen Einblick in die Mentalität Kissingens, sondern wurden sogar in der Kurstadt gedruckt.Entdeckt hat Müller den zeitgeschichtlichen Schatz durch Zufall.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen