Elfershausen

Mit Hühnern, Flamingos und Mücken

Vier Kinder haben die Bücherei Langendorf genau unter die Lupe genommen und ganz viele Spiele zum Thema "Tier" ausprobiert.
Vorsicht Flamingo war nur eines von vielen Spielen, das die Kinder in der Langendorfer Bücherei spielten.  Foto: Inge Schaub
Vorsicht Flamingo war nur eines von vielen Spielen, das die Kinder in der Langendorfer Bücherei spielten. Foto: Inge Schaub

Eine ganze palette Spiele konnten vier Kinder pünktlich zum Ferienbeginn beim Spielenachmittag der Katholischen Öffentlichen Bücherei Langendorf auszuprobieren. Es gab bei 90 Minuten Spielspaß mit dem Thema "Tiere".

Von den Kindern wurde gleich die Bücherei inspiziert und genau unter die Lupe genommen. Jede Ecke wurde erkundet und viele Tierbücher und -spiele entdeckt.

Doch dann machten sie sich an die erste Aufgabe des Nachmittags: Tier auf Tier stapeln! Vor allem der Jüngste in der Runde bewies hier Talent und äußerst viel Geschick. Bei dem Spiel müssen exotische Tiere auf ein Krokodil gestapelt werden. Die Spielfreude war kaum zu bremsen, denn eine Runde "Tier auf Tier" hat den Kindern nicht gereicht. Auch bei der Aufgabe, so lange wie möglich auf einem Bein zu stehen und dabei wie ein Flamingo das Gewicht zu halten, waren die Kinder mit Leib und Seele dabei. Das fiel vor allen den Mädchen leicht. Das heißgeliebte Spiel "Zicke Zacke Hühnerkacke" stieß bei den Kleinen auf große Begeisterung und wurde durch die nötige Merkfähigkeit eine echt knifflige Aufgabe. Das Spiel ist eine Art Memory, bei dem man dem Gegner Hühnerfedern stehlen muss. Souverän hat die Älteste die Spielrunden für sich entschieden.

Zuhause perfektionieren

Aber damit noch nicht genug! Die Kinder probierten sich weiter an " Mut zur Mücke": Sie hatten die Aufgabe, möglichst viele Mücken zu Elefanten zu machen. Gar nicht so einfach! Auch "Vorsicht Flamingo!" und "Rummel im Dschungel" wurden ausprobiert und auch gleich ausgeliehen. Das Spiel muss zu Hause schließlich noch perfektioniert werden. Der Tiernachmittag war ein schöner Zeitpunkt, die Bücherei, deren Spiele aber auch Tierbücher, wie die "Was ist was"-Reihe, kennenzulernen und in der Atmosphäre der Bücherei auszuprobieren. Mit einem Leseknochen in eine Ecke setzen und dort in Ruhe lesen ist hier möglich. Die Kinder haben fast alle Tierspiele der Bücherei ausprobiert. red

Schlagworte

  • Elfershausen
  • Kinder und Jugendliche
  • Mut
  • Mädchen
  • Talent
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!