BAD BOCKLET

Mit Konzert eine Ära beendet

Gab sein Abschiedskonzert: Rudi Bock, Dirigent der „Egerländer Blasmusik“.
Foto: Peter Klopf | Gab sein Abschiedskonzert: Rudi Bock, Dirigent der „Egerländer Blasmusik“.

(kl) Nicht nur das Jahr 2010 verabschiedete die „Egerländer Blasmusik“ bei ihrem Konzert im Bad Bockleter Kursaal, sondern auch ihren langjährigen Dirigenten Rudi Bock. Damit ging nach 16 Jahren eine Ära zu Ende.

Bock gab der Kapelle eine persönliche Note, was die Interpretation der Stücke anging, und bereicherte sie auch mit eigenen Arrangements. Er machte die „Egerländer Blasmusik“ zu einer der erfolgreichsten Blaskapellen des Landkreises. Berufliche Gründe und Wohnungswechsel nach Würzburg zwangen den Vollblutmusiker, den Taktstock aus der Hand zu legen. Ein Nachfolger für den scheidenden Orchesterleiter steht in Aussicht.

Orchestermanager Heribert Schießer dankte Bock und bedauerte sein Weggehen. Er erinnerte an die rund 250 Auftritte in ganz Deutschland und kleinere Tourneen, die auch ins Ausland führten, an die drei produzierten CDs und die etwa 800 Proben. „Du hast aus dieser Egerländer Blasmusik das gemacht, was sie heute ist“, so Schießer. „Und damit hast du einen Grundstein für weitere, hoffentlich genauso erfolgreiche Zukunft gelegt.“ Auch Bocklets Bürgermeister Wolfgang Back lobte: „Sie können stolz auf ihre Mannschaft und die Musiker stolz auf ihren Dirigenten sein.“

Das Orchester lief im Konzert zu Höchstform auf. Als Gesangssolisten fungierten Elke Baumgart, Albert Schneider und Edwin Schäfer. Als Solist auf der Trompete brillierte Frank Brixel. Mit riesigem Applaus im Stehen huldigten die Zuhörer dem Orchester und seinem Dirigenten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!