Nüdlingen

Mit Leib und Seele Bauer: Nüdlingens Rudolf Mahlmeister verstorben

Der Nüdlinger Rudolf Mahlmeister ist nach kurzer Krankheit verstorben. Er wurde 78 Jahre alt. Die Beisetzung ist am Donnerstag, 30. August.
Der Nüdlinger Rudi Mahlmeister verstarb unerwartet im Alter von 78 Jahren. Foto: Arthur Stollberger
Der Nüdlinger Rudi Mahlmeister verstarb unerwartet im Alter von 78 Jahren. Foto: Arthur Stollberger
Völlig unerwartet verstarb nach kurzer Krankheit der angesehene und vielfach engagierte Nüdlinger Bürger und Landwirt Rudolf (Rudi) Mahlmeister im Alter von 78 Jahren. Um ihn trauern vor allem seine Ehefrau Luise, die Kinder Andrea, Rupert, Brigitte und Dieter mit Familien, sowie Wilhelm , der Bruder des Verstorbenen. Die Beisetzung ist am Donnerstag, 30. August. Durch sein Engagement im Vereinsleben war Rudi im ganzen Ort und auch überörtlich bekannt. Elterlichen Betrieb mit 20 Jahren weitergeführt Rudi Mahlmeister wurde am 5. Januar 1940 in Nüdlingen geboren, wo er auch die Volksschule besuchte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen