Hammelburg

Mit Müllern unterwegs in der Herrenmühle

Am internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, kommen in der Herrenmühle echte Müller und Müllersöhne zu Wort.
Fünf starke Männer bedurfte es, um die massive Mahlwalze an Ort und Stelle zu transportieren. Herbert Baus, Wilfried Ebert und Benno Zellhan erklären am Sonntag, 19. Mai, die Funktion.  Foto: Elli Böck
Fünf starke Männer bedurfte es, um die massive Mahlwalze an Ort und Stelle zu transportieren. Herbert Baus, Wilfried Ebert und Benno Zellhan erklären am Sonntag, 19. Mai, die Funktion. Foto: Elli Böck
Am internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, kommen in der Herrenmühle echte Müller und Müllersöhne zu Wort, denn es gibt so einiges über ein neues Exponat zu berichten. Wassermühlen spielten über Jahrhunderte hinweg eine bedeutende Rolle in der Technikgeschichte. Aber nur wenige waren eingeweiht in das, was da in einer Mühle passierte. Wie wird das Korn zu Mehl? Was ist der Unterschied zwischen einem Steinmahlgang und einem Walzenstuhl? "Das war bis jetzt für Laien nur schwer nachvollziehbar", erklärt Herbert Baus aus der Untererthaler Herbertsmühle, "bei der Präsentation der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen