Motten

Mottens Kirche wird kleiner

Mit dem Teilrückbau des Kirchenschiffs der katholischen Kirche St. Bartholomäus und dem neuen Kindergarten beschäftigten sich Mottens Gemeinderäte in ihrer Sitzung.
Dem Bauantrag zum Teilrückbau des Kirchenschiffes der Mottener Kirche  gab der Gemeinderat grünes Licht. Foto: Marion Eckert
Dem Bauantrag zum Teilrückbau des Kirchenschiffes der Mottener Kirche gab der Gemeinderat grünes Licht. Foto: Marion Eckert
Auch wenn auf der Tagesordnung von Mottens Gemeinderatssitzung nur zwei Punkte standen, die Räte befassten sich ausführlich mit den jeweils vorliegenden Bauanträgen und studierten die Baupläne eingehend. Diskussionsbedarf gab es indes keinen, lediglich in Tischgruppen wurde sich über Details ausgetauscht. Der Bauantrag zum geplanten Teilrückbau des Kirchenschiffs der Katholischen Kirche St. Bartholomäus in Motten stieß auf großes Interesse der Gemeinderäte. Die Kirchengemeinde plant die Sanierung und Verkleinerung der Pfarrkirche.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen