Münnerstadt

Münnerstadt: Der Abriss ist beschlossene Sache

Die alten Gebäude auf dem früheren Jägergrundstück sollen bis August verschwinden. Dann werden zunächst provisorische Parkplätze geschaffen.
Der jüngsten Stadtratssitzung ging eine Besichtigung des Jägergrundstücks voraus. Im nicht öffentlichen Teil vergaben die Kommunalpolitiker später die Abrissarbeiten. Foto: Thomas Malz       -  Der jüngsten Stadtratssitzung ging eine Besichtigung des Jägergrundstücks voraus. Im nicht öffentlichen Teil vergaben die Kommunalpolitiker später die Abrissarbeiten. Foto: Thomas Malz
Der jüngsten Stadtratssitzung ging eine Besichtigung des Jägergrundstücks voraus. Im nicht öffentlichen Teil vergaben die Kommunalpolitiker später die Abrissarbeiten. Foto: Thomas Malz
Lange ist darüber geredet worden - jetzt ist es passiert. Der Stadtrat hat im nicht öffentlichen Teil der Sitzung am Montagabend die Abrissarbeiten für die alten BayWa-Gebäude auf dem so genannten Jägergrundstück am Münnerstädter Bahnhof vergeben. Vorausgegangen war eine Besichtigung vor Ort, bei der deutlich wurde, wie groß das inzwischen städtische Gelände tatsächlich ist. 111 Parkplätze könnten hier entstehen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten