Münnerstadt

Münnerstadt: Der TSV geht neue Wege

Sport ist seit geraumer Zeit nicht möglich, deshalb hat sich der TSV Münnerstadt neue Betätigungsfelder gesucht. Trotz der Krise ist die Mitgliederzahl stabil.
TSV-Schriftführer Michael Lautenschlager hat eine Infoveranstaltung über das Internet organisiert. Dabei erfuhren die teilnehmenden Mitglieder Neues von den drei Vorsitzenden Thomas Geyer, Günter Scheuring und Johannes Wolf. Foto: Susanne Will       -  TSV-Schriftführer Michael Lautenschlager hat eine Infoveranstaltung über das Internet organisiert. Dabei erfuhren die teilnehmenden Mitglieder Neues von den drei Vorsitzenden Thomas Geyer, Günter Scheuring und Johannes Wolf. Foto: Susanne Will
| TSV-Schriftführer Michael Lautenschlager hat eine Infoveranstaltung über das Internet organisiert. Dabei erfuhren die teilnehmenden Mitglieder Neues von den drei Vorsitzenden Thomas Geyer, Günter Scheuring und Johannes Wolf. Foto: Susanne Will

Der mit Abstand größte Verein im Stadtgebiet, der TSV Münnerstadt , meistert die Corona-Krise, obwohl Sport eigentlich nicht möglich ist und Einnahmen weggebrochen sind. Die Mitglieder engagieren sich unter anderem beim Lieferservice in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein " Kaufhaus " Mürscht. Eine offizielle Mitgliederversammlung ist bei 1200 Vereinsmitgliedern derzeit zwar nicht machbar. Aber via Video-Schaltung, die der neue Schriftführer des TSV, Michael Lautenschlager, organisiert hat, gab es jetzt Neuigkeiten aus dem Vereinsleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!