Münnerstadt

Münnerstadt: Der TSV geht neue Wege

Sport ist seit geraumer Zeit nicht möglich, deshalb hat sich der TSV Münnerstadt neue Betätigungsfelder gesucht. Trotz der Krise ist die Mitgliederzahl stabil.
TSV-Schriftführer Michael Lautenschlager hat eine Infoveranstaltung über das Internet organisiert. Dabei erfuhren die teilnehmenden Mitglieder Neues von den drei Vorsitzenden Thomas Geyer, Günter Scheuring und Johannes Wolf. Foto: Susanne Will       -  TSV-Schriftführer Michael Lautenschlager hat eine Infoveranstaltung über das Internet organisiert. Dabei erfuhren die teilnehmenden Mitglieder Neues von den drei Vorsitzenden Thomas Geyer, Günter Scheuring und Johannes Wolf. Foto: Susanne Will
| TSV-Schriftführer Michael Lautenschlager hat eine Infoveranstaltung über das Internet organisiert. Dabei erfuhren die teilnehmenden Mitglieder Neues von den drei Vorsitzenden Thomas Geyer, Günter Scheuring und ...

Der mit Abstand größte Verein im Stadtgebiet, der TSV Münnerstadt , meistert die Corona-Krise, obwohl Sport eigentlich nicht möglich ist und Einnahmen weggebrochen sind. Die Mitglieder engagieren sich unter anderem beim Lieferservice in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein " Kaufhaus " Mürscht. Eine offizielle Mitgliederversammlung ist bei 1200 Vereinsmitgliedern derzeit zwar nicht machbar. Aber via Video-Schaltung, die der neue Schriftführer des TSV, Michael Lautenschlager, organisiert hat, gab es jetzt Neuigkeiten aus dem Vereinsleben.

"Du bist permanent am Improvisieren, ein festes Raster gibt es nicht", blickt Thomas Geyer bei einem Gespräch mit dieser Zeitung auf das abgelaufene Jahr zurück. Zusammen mit Günter Scheuring und Johannes Wolf leitet er den TSV. Noch vor der Corona-Krise stand der Verein vor einer großen Herausforderung. Im März letzten Jahres wurde die Mehrzweckhalle für die Generalsanierung ausgeräumt. Schon zuvor war sie für längere Zeit geschlossen gewesen, wurde dann aber wieder geöffnet, weil sich die Arbeiten verzögerten. Für sämtliche Abteilungen des TSV, die die Halle nutzen, mussten die Verantwortlichen Ausweichmöglichkeiten suchen.

Und dann kam Corona. "Es ist doof, wenn Du als Sportverein keinen Sport treiben kannst", sagt Johanns Wolf. "Wir haben deshalb auch überlegt, wie wir uns anderweitig einbringen können." Und so hat der TSV in Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein " Kaufhaus " Mürscht den Lieferservice aus der Taufe gehoben, der sich völlig von den üblichen unterscheidet. Die Kunden rufen im Geschäft an, bestellen die Waren, die Geschäftsleute rufen dann Johannes Wolf an und der vermittelt einen Lieferer oder fährt die Waren selbst zu den Kunden . "So bleibt die Beratungsqualität erhalten und die Hemmschwelle ist geringer", sagt Johannes Wolf .

Dass beispielsweise ein Senior bei einem wildfremden Menschen vom TSV anruft, hält er für weniger wahrscheinlich. Dagegen stelle ein Anruf im Geschäft seines Vertrauens sicher kein Problem dar: Fazit: "Es wurde sehr gut angenommen", sagt Johannes Wolf . Und das bestätigt auch Arno Reuscher, Vorsitzender des Gewerbevereins , Kaufhaus ' Mürscht. Das läuft nach wie vor", sagt er. "Es gibt sehr viele vernünftige Menschen, die zuhause bleiben und sich an die Regeln halten."

Auch bei den sportlichen Aktivitäten geht der TSV neue Wege. So bieten Carmen Pfeuffer Bodystyling und Sonja Johannes Yoga via Videoschaltung an. Trotz der Corona-Krise ist die Zahl der Mitglieder stabil geblieben. Der Verein hätte zwar ein Minus von etwa 40 Personen zu verzeichnen gehabt, weil nun aber mit den Dark Knights eine American-Football-Abteilung zum TSV gekommen ist, bleibt die Mitgliederzahl stabil.

Aus einer Krise erwachsen auch neue Chancen. Thomas Geyer verweist auf die Informationsveranstaltung , die kürzlich stattgefunden hat. "Wir haben eine Informationspflicht gegenüber unseren Mitglieder und der wollen wir auch nachkommen", sagt er. Eine halbe Stunde hatten sie dafür angesetzt und genau so lange hat die Videokonferenz gedauert. "Das wollen wir jetzt regelmäßig machen."

Ganz wichtig für den TSV sind geordnete Finanzen. Aber da gab es in diesem Jahr schon einige Schwierigkeiten. Ganz vorn bei den Einnahmen steht das Stadtfest "Musik und Märkte", wo die Mitglieder des TSV regelmäßig den Getränkestand, die Kaffeebar sowie den Gyros- und Pitastand betreiben. Ein immenser Aufwand, der sich aber auch finanziell lohnt. "Das Geld wird für den Sportbetrieb gebraucht", sagt Thomas Geyer.

Einnahmen bekommt der TSV aus vier Quellen, erläutert Johannes Wolf . Da wären zum einen die Mitgliederbeiträge, die stabil sind. Durch die Verpachtung der Gaststätte in der Mehrzweckhalle an Ilias Siafakas bekommt der TSV ebenfalls Einnahmen, obwohl die Gaststätte Meteora wegen der Corona-Auflagen derzeit nur Essen zum Abholen anbieten kann. Relativ stabil sind auch die Einnahmen von den Sponsoren, die trotz der Krise dem Verein die Treue halten. Das vierte Standbein allerdings, die Einnahmen aus den Veranstaltungen wie das Stadtfest , ist komplett weggebrochen.

"Was uns stört ist, dass die Verbände uns in keiner Form entgegen kommen", sagt Thomas Geyer. An den BLSV beispielsweise müssen die Beiträge ganz normal abgeführt werden. Positiv dagegen sei, dass die Vereinspauschale verdoppelt wurde. Außerdem positiv: Der Verein hatte kaum Ausgaben, weil unter anderem Trainer nicht bezahlt werden mussten.

Nun hoffen die Verantwortlichen, dass bald ein wenig Normalität Einzug hält. Sie sind da zuversichtlich. "Das Gute ist, dass wir uns im Vorstand so gut verstehen und die Krise zusammen bewältigen", sagt Thomas Geyer. Das sei ein harmonisches Miteinander, bestätigt auch Johannes Wolf . Und das gelte nicht nur für die drei Vorsitzenden, sondern für den gesamten Vorstand.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Münnerstadt
Geschäftsleute
Gewerbevereine
Informationsveranstaltungen
Johannes Wolf
Krisen
Kunden
Mitglieder
Stadtfeste
TSV Münnerstadt
Vertrauen
Warenhäuser
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!