Münnerstadt

Münnerstadt: Die Krankheit besser verstehen

Die Münnerstädterin Saskia Glasauer arbeitet im Rahmen ihrer Promotion an einer Studie über Corona mit. Ziel ist die Entwicklung eines Frühwarnsystems.
Die Münnerstädterin Saskia Glasauer promoviert in Halle. Sie hat sich der Epidemiologie verschrieben und arbeitet jetzt an einer Studie, die sich mit dem Corona-Virus beschäftigt. Thomas Malz       -  Die Münnerstädterin Saskia Glasauer promoviert in Halle. Sie hat sich der Epidemiologie verschrieben und arbeitet jetzt an einer Studie, die sich mit dem Corona-Virus beschäftigt. Thomas Malz
Die Münnerstädterin Saskia Glasauer promoviert in Halle. Sie hat sich der Epidemiologie verschrieben und arbeitet jetzt an einer Studie, die sich mit dem Corona-Virus beschäftigt. Thomas Malz
Es war der erste Kurs bei ihrem Bachelor-Studium European Public Health in den Niederlanden. Da ging es um Infektionskrankheiten , hauptsächlich um Tuberkulose . "Das hat mich so fasziniert, dass ich in Zukunft in der Infektionsforschung arbeiten wollte", sagt Saskia Glasauer. Sie hatte sich quasi infiziert . Und sie ist ihren Weg gegangen. Dem Bachelor folgte der Master in Epidemiologie und jetzt schreibt sie an ihrer Doktorarbeit . Dabei wirkt die 25-Jährige auch an einer Studie zur Corona-Pandemie mit. "Unsere Forschung zielt auf den milden Verlauf", sagt sie.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?