Münnerstadt

Münnerstadt: Ein Freitag gegen den Klimawandel

Schüler des Schönborn-Gymnasiums verbinden einen Projekttag an der Schule mit einer Demonstration in der Freizeit. Im Mittelpunkt steht der Umweltschutz.
Schülersprecher Frederik Dürr (links) heizt vor dem Rathaus seine Mitschüler an. "Wir sind hier, wir sind laut weil, ihr uns die Zukunft klaut", rufen sie bei der Demo. Thomas Malz
Schülersprecher Frederik Dürr (links) heizt vor dem Rathaus seine Mitschüler an. "Wir sind hier, wir sind laut weil, ihr uns die Zukunft klaut", rufen sie bei der Demo. Thomas Malz
Es geht auch anders: Am weltweiten Schulstreik, um die Politiker auf die Klimakrise aufmerksam zu machen, wollten sich auch die Schülerinnen und Schüler des Münnerstädter Schönborn-Gymnasiums beteiligen. Statt der Schule fern zu bleiben, hatten die Mitglieder des Arbeitskreises "Umwelt" in der SMV (Schüler-Mit-Verantwortung) eine andere Idee und konnten dafür auch die Schulleitung gewinnen. Am Vormittag stand ein Projekttag zum Klimawandel auf dem Programm, mit Kleidertausch, Upcycling (Aufwertung von Gebrauchsgegenständen) und vielem mehr.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen