Münnerstadt

Münnerstadt: Genussvoll essen ohne Reue

Genuss ohne Reue - geht das eigentlich? Der Diabetes- und Ernährungsberater Günter Scheuring aus Münnerstadt sagt: "Eindeutig Ja". Allerdings gibt es einiges zu beachten. Das fängt schon beim Einkauf an.
Der Olivenbaum steht auch für die Mittelmeerküche. Ernährungsberater Günter Scheuring empfiehlt diese auch für Diabetiker, um genussvoll essen zu können. Foto: Heike Beudert       -  Der Olivenbaum steht auch für die Mittelmeerküche. Ernährungsberater Günter Scheuring empfiehlt diese auch für Diabetiker, um genussvoll essen zu können. Foto: Heike Beudert
| Der Olivenbaum steht auch für die Mittelmeerküche. Ernährungsberater Günter Scheuring empfiehlt diese auch für Diabetiker, um genussvoll essen zu können. Foto: Heike Beudert

Günter Scheuring hat von Berufs wegen täglich mit Menschen zu tun, die unter Diabetes leiden. Er schult sie, damit sie ihre Krankheit über die Ernährung besser unter Kontrolle halten können. In Münnerstadt leitet er eine Selbsthilfegruppe für Diabetiker und deren Familien. Sein Ziel ist es, Menschen klar zu machen, wie wichtig ein bewusster Umgang mit den eigenen Essgewohnheiten für die Gesundheit ist. Denn was viele nicht wissen: Studien besagen, dass die Ernährung bei der Diabetesbehandlung genauso wirksam ist wie zwei Medikamente.

Dabei räumt er gleich mit einem Vorurteil auf. "Es gibt keine Diabetesdiät". Es geht um individuelle Ernährung, die abgestimmt ist auf das individuelle Krankheitsbild der Patienten. Denn wer Diabetes hat, leidet nicht selten auch noch an anderen Erkrankungen, beispielsweise von Herz und Niere. Aber es gib Leitlinien für eine gute, ausgewogene Ernährung. Wer diese beachtet, könne bereits präventiv viel tun, damit Diabetes vielleicht erst gar nicht auftritt, erklärt Günter Scheuring. "Präventiv zu essen ist überhaupt das Beste überhaupt".

Der Ernährungsberater betont, dass bei einer solchen Ernährung der Genuss nicht auf der Strecke bleibt. Er selbst empfiehlt die mediterrane Küche. Die sei, wenn hochwertige Öle und Produkte in der Küche verwendet werden, ideal. Das liegt auch daran, dass dort traditionell viel Obst und Gemüse auf den Tisch kommen. Die Rezepte aus der Mittelmeerküche findet Günter Scheuring in der Regel sehr genussreich.

Etwas schwerer, das gibt Günter Scheuring zu, wird es mit dem gesunden Genussfaktor bei der fränkischen Küche. Aber auch da ist er der Überzeugung: Es gibt genug Gerichte, die gesund und schmackhaft sind. Spontan fallen ihm die dicken Bohnen ein, ein fast vergessener Klassiker der fränkischen Küche. "Es muss ja nicht täglich Schäufele geben", meint er lachend. Schweineschmalz könne man durch hochwertiges Rapsöl aus der Region ersetzen. Gelegentlich aber darf auch solche deftige Kost auf dem Teller landen. Denn von Kasteien hält der Ernährungsberater nichts. Nur täglich sollten solche Gerichte nicht auf dem Speiseplan stehen. Vor allem Obst, Gemüse , faserreiche Kost und Hülsenfrüchte sollten gegessen werden. Von Fortbildungen weiß er, dass vegetarische und vegane Küche Vorteile gegenüber der Mischkost besitzt. Vor allem wer sich vegan ernähren möchte, müsse sich damit sehr gut auskennen, sagt der Fachmann.

Genuss beginnt für Günter Scheuring schon beim bewussten Einkaufen. Wer regional und saisonal einkauft, wähle sein Essen bewusster aus. Diese Achtsamkeit, ist er überzeugt, fördere auch den Genuss, zumal die Zutaten dann meist frisch und selbst zubereitet werden. "Man muss sich Zeit nehmen", erklärt er. Und möglichst natürlich sollten die Produkte sein. So empfiehlt er bei seinen Beratungen, keine Diätmargarine zu verwenden. Besser ist es, Butter zu nehmen, aber halt sparsam.

Überhaupt ist es die Achtsamkeit, die für Günter Scheuring untrennbar mit Genuss und gesunder Ernährung verbunden ist. Wer umsichtig ist, der kann dann auch hin und wieder den Heißhunger auf Schokolade oder Gummibärchen stillen - in kleinen Mengen halt. Man solle versuchen, ein Stück Schokolade genussvoll im Mund schmelzen zu lassen und den Geschmack bewusst genießen, sagt Günter Scheuring. Diätprodukte zum Naschen lehnt der Ernährungsberater allerdings ab.

Insgesamt gilt für eine gesunde Ernährung : Wenig Weißmehl, wenig Zucker, wenig oder kein Alkohol. Günter Scheuring weiß, dass diese Umstellung für viele Menschen nicht einfach ist. Ganz ohne Disziplin geht es nicht. Damit tun sich, so die Erfahrung des Münnerstädters Frauen oftmals leichter als Männer.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Münnerstadt
Diabetiker
Gemüse
Gesundheitsbewusste Ernährung
Hülsenfrüchte
Vegane Kost und Küche
Veganismus
Vegetarismus
schmackhaft
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!