Münnerstadt

Münnerstadt: Mehr als 200 Katzen im Tierheim

Unzählige Fundkatzen - oft mit Nachwuchs - müssen im Tierheim Wannigsmühle betreut werden. Die meisten von ihnen kommen krank in die Einrichtung. Dringen wird Nassfutter für junge Katzen benötigt.
Gleich mehrere Katzen haben im Tierheim Nachwuchs bekommen. Kurz zuvor waren sie als Fundkatzen abgegeben worden. Mal wieder quilt das Tierheim über. Leiterin Ursula Boehm ist verzweifelt. Thomas Malz
Gleich mehrere Katzen haben im Tierheim Nachwuchs bekommen. Kurz zuvor waren sie als Fundkatzen abgegeben worden. Mal wieder quilt das Tierheim über. Leiterin Ursula Boehm ist verzweifelt. Thomas Malz
Sie haben es nicht geschafft. Von den fünf Kätzchen, die nachts in einem Karton vor dem Tierheim abgelegt wurden, leben nur noch zwei. "Wir wissen nicht, ob sie es schaffen", sagt Ursula Boehm, die Leiterin des Tierheims Wannigsmühle. Dei Kätzchen werden zwar mit der Flasche versorgt, "aber sie sind viel zu früh von der Mutter getrennt worden." Da geht es anderen Katzenbabys wesentlich besser. Sie werden von ihren Müttern versorgt. Ursula Böhm zeigt auf eine recht junge Katze, die vier Babys hat. "An dem Tag, an dem sie als Fundkatze zu uns gekommen ist, hat sie ihre Jungen bekommen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen